Schutzmantelrohre mit Leckageüberwachung


Neu im Programm von SIMONA sind Rohrsysteme mit kontinuierlicher Leckageüberwachung. Rohrleitungen mit dieser Funktion können durch ins Rohr integrierte Detektoren eine Beschädigung des Medienrohres sofort auslösen. So können z.B. Förderpumpen direkt ausgeschaltet und der Austritt des Mediums sofort gestoppt werden. Die Einmessung der Sensorik am Rohr ermöglicht sogar die genaue Ortung des Defekts und damit auch eine schnelle Reparatur des Schadens.

Trink- und Abwasserrohrleitungen mit einem solchen PipeSystemControl (PSC) spielen z.B. für Wasserschutzgebiete eine wichtige Rolle. Dort gilt es, die Schutz-Zonen vor Verunreinigung z.B. durch defekte Abwasserleitungen zu schützen. Auch der Gesetzgeber fordert in der ATV besonders hohe Qualität der Leitungen und maximale Sicherungsmechanismen gegen Rohrschäden.

SIMONA führt in diesem Kontext bereits mehrere bewährte Rohrsysteme im Portfolio, mit denen auch Abwässer sicher durch Wasserschutzzonen II und III transportiert werden können. Mit dem neuen Schutzrohrsystem PE 100 PSC RC-Line erreicht der Schutz jedoch eine neue Dimension. Darüber hinaus vervollständigt die SIMONA AG mit dem PSC Rohrsystem ihr Produktprogramm um eine intelligente Möglichkeit zur sicheren Ableitung von Abwässern durch Wasserschutzgebiete nach den Vorgaben der ATV-DVWK-A 142.